3. Ascholdinger LK Tennisturnier (16. Juli 2017)

Am Sonntag haben 14 Tennisspieler auf den Plätzen des SV Ascholding um LK-Punkte (LK für Leistungsklasse) gekämpft.
Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Bad Tölz, Planegg-Krailling und München, sondern auch aus Oberstaufen und der
jüngste Sebastian Jachens mit 13 Jahren sogar aus Straubing.
Die LK-Einstufung der Spieler reichte von LK23 bis LK11 und der Modus ergab durchgehend interessante und spannende Matches.
Jeder Spieler musste jeweils gegen leistungs-schwächeren und einen leistungsstärkeren Gegner über zwei Gewinnsätze antreten.
Mit dem Wetter hatten die Ascholdinger auch wieder Glück, so konnten die 14 Matches bei idealen Bedingungen gespielt werden.
Die teilnehmenden Herren des SV Ascholding waren mehr oder minder erfolgreich.
Alois Rieger, mit LK11 der leistungsstärkste Teilnehmer, konnte seine zwei Begegnungen gewinnen;
Elias Kneißl und Matthias Hofmann haben eins gewonnen und eins verloren; Gerd Kohlhepp musste im zweiten Match leider wegen Verletzung aufgeben.
Mit der Organisation und dem Ablauf des Turniers waren alle Teilnehmer zufrieden.
Insgesamt gesehen war es wieder ein „kleines aber feines LK-Tennisturnier“.

Ergebnissliste LK Turnier 2017